Upcycling – Wenn aus alt NEU wird

Upcycling – Wenn aus alt NEU wird

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Dass der Mensch der Umwelt schon seit einem langen Zeitraum schadet, wissen auch unsere Kinderreporter. Plastik und anderer Müll wird liegen gelassen, wie die Meisten unserer kleinen Reporter meinten. Allgemein gehen wir viel zu verschwenderisch um. Um ein kleines Zeichen zu setzen, wurde in der zwölften Ausgabe der Kinderstadt Bärenhausen, ein neues Gewerk eingeführt, Trommelwirbel…das Upcycling-Gewerk! Dort wird versucht, aus alten, nicht mehr brauchbaren Dingen, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen und schöne Dinge zu basteln. Dieser Aufgabe haben sich Alexa und Melanie gestellt (beide 16 Jahre). Aus alten Eierschachteln werden kleine Schildkröten oder Raupen gebastelt. Das findet natürlich auch der Paul (7 Jahre toll). Er hat nämlich selber viele Haustiere zu Hause. Ein Hund, Fische, Hasen und (was auch sonst) Schildkröten können sich sehen lassen. Es können aber auch kleine Blumen aus alten Papprollen, Körbe aus Zeitungen oder Schweinchen und Vogelhäuschen aus Milchverpackungen gebastelt werden. Der Kreativität seien keine Grenzen gesetzt. Die Botschaft ist klar: Alte Dinge werden wiederverwehrtet und die Kinder haben viel Spaß. Wer also Dinge hat, welche nicht mehr gebraucht werden, unser neues Gewerk freut sich sicher oder, was auch sehr toll wäre, man versucht sich selbst an den kleinen Basteleien. Doch eine Sache ist sicher: Ein richtig geiles Gewerk ist dort am Laufen.